Kundeninformationen ...

AGB
 
  • Widerrufsbelehrung
    Muster-Widerrufsformular
  • EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung
  • Lieferung
  • Versand
  • Zahlung

 


Widerrufsbelehrung
Wenn Sie Unternehmer (vgl. Ziffer 1.2 unserer AGB) im Sinne des § 14 Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) sind besteht das Widerrufsrecht nicht. Für Verbraucher (jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können) gilt:
 

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie mich

Herrn Klaus Scholl
Frankenallee 227
60326 Frankfurt am Main

Telefon: 069 - 7393700
E-Mail: service@alles-in-druck.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefon oder per E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Muster-Widerrufsformular
Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück. (Widerspruchsformular zum Download: "widerrufsformular.pdf")

An:

Herrn Klaus Scholl
Frankenallee 227
60326 Frankfurt am Main

E-Mail: service@alles-in-druck.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der

folgenden Waren (*)    ………………………………………………………………………………

bestellt am (*)        ………………………………………………………………………………

erhalten am (*)     ………………………………………………………………………………

Name des/der Verbraucher(s) ……………………………………………………………………………

Anschrift des/der Verbraucher(s) ……………………………………………………………………


Datum, Unterschrift des/der Verbraucher(s)

 

______________________________________
(*) Unzutreffendes streichen.

 

Das Widerrufsrecht besteht gem. "§ 312g Abs. 2 Satz 1 BGB" NICHT bei Fernabsatzverträgen ...
• zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt sind
• oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind
• oder zur Lieferung von Mediendaten, Mediengestaltung oder Software.


EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung:
Pflicht Hinweis/Verweis zu der EU-Verordnung Nr. 524/2013
Link auf die Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung:
http://ec.europa.eu/consumers/odr
Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und grundsätzlich nicht bereit.


Lieferung, Liefertermin
Die Lieferung erfolgt gem. der zum Produkt angegebenen Produktionszeit (nach Datenklarheit und Freigabe des Kunden) zzgl. der Regellaufzeit (1-2 W.Tage) für den Versand (Montag bis Freitag, Feiertage ausgenommen) nach Erteilung des Zahlungsauftrags an das überweisende Kreditinstitut (bei Vorkasse) bzw. nach Vertragsschluss (bei Rechnungskauf).

Lieferbeschränkungen
Sollten für ein Produkt Lieferbeschränkungen bestehen, dann weisen wir beim Produktangebot darauf hin.

Versandkosten: Der Versand der Produkte erfolgt (innerhalb Deutschland) ohne zusätzliche Versandkosten. Besondere Ausnahme bildet hierbei ein EXPRESS Auftrag, welcher individuell mit dem Kunden vorab und schriftlich zu vereinbaren ist.

Akzeptierte Zahlungsmittel: *
* Diese sind ebenfalls im Warenkorb und vor dem Bezahlvorgang ersichtlich.

Sofortüberweisung  (kostenfrei)
PayPal  (kostenfrei)
Lastschrift  (kostenfrei)
Vorkasse  
Barzahlung  
Rechnung (Bezahlung auf Rechnung nur bei Bestandskunden,
nach Vereinbarung oder VIP-Kunden zur Verfügung)

 

Klassische Ansicht